Olli hat Müll zum Fressen gerne

Hundestrand Hund frisst Müll Blog

„Tschüss und bis gleich!“,

        sagte meine Schwiegermutter zu Orlando. „Pass gut auf´s Haus auf.“ Dann streichelte sie ihm noch einmal über den Kopf und schloss die Tür von außen zu. Es war kurz vor Weihnachten und Christina und ich besuchten ihre Eltern, meine Schwiegereltern.

Weihnachten mit der Familie, das ist jedes Jahr eine schöne Sache, denn man versteht sich gut. Noch einmal im alten Kinderzimmer übernachten und so kurz vor dem Fest noch einmal zu Viert essen gehen. Denn bald würden alle Familienmitglieder um den Baum sitzen und Geschenke verteilen. Und das wären dann wesentlich mehr als nur vier Personen und die Gespräche allgemeiner.

So kam meine Schwiegermutter zu uns Dreien ins Auto und wir fuhren zum Restaurant. Orlando der Boxer blieb somit für 1-2 Stunden alleine zuhause. Er war es schon gewohnt und nach einigem hin- und herlaufen an der Tür, legte er sich wie immer einfach in sein Körbchen und schlief bis alle wieder zurück kamen……dachten wir.

Hundestrand Hund frisst Müll Blog
Das ist Olli (hier im Sommer), beim Entspannen auf der Wiese. - Gibt es bald Fressen?

Orlando, kurz "Olli", war zu der Zeit kein Jugendlicher mehr und somit ruhiger geworden. Er war eine Seele von Boxer. Breitbeinig, imposant, ein Muskelberg. Doch einmal in sein Gesicht geschaut und man war hin und weg. Langes Schmusen und Streicheln-Deluxe, seine Lieblingsbeschäftigungen.

Doch ob alt oder jung, eines ist Olli immer geblieben. Hungrig nach leckerem Fressen. Dabei bekam er immer gutes und genug Futter und ab und an ein Leckerli. Er lag mit seinem Körpergewicht im Verhältnis zu seiner Größe nur leiiiicht über dem Idealwert. ;)

Wahrscheinlich war es Olli an diesem Abend jedoch einfach zu langweilig, oder der Geruch vom vorherigen Weihnachts-Plätzchenbacken schmeichelte etwas zu sehr seiner Nase. Denn als wir alle vom Restaurant wieder satt nach Hause kamen und die Türe öffneten, war da kein Olli der uns schwanzwedelnd freudig begrüßte? Dafür kreuzte eine Spur aus Müll unseren Weg.

Rechts in der Küche lag der nun leere Mülleimer mir einer zerfledderten Tüte umgekippt mitten im Raum. Von ihm aus konnte man einer adretten Linie aus Verpackungen, Kaffeesätzen, Eierschalen und Backpapieren folgen. Diese Spur verlief geradewegs den ganzen Flur entlang und verschwand dann um eine Ecke, so dass wir alle neugierig dorthin gingen und um diese Ecke schauten.

Dort saß Olli kerzengerade in seinem großen Weidenkörbchen und schaute uns mit hoch aufgestellten Ohren fragend an. Dort endete dann auch die 10-Meter-Spur des Mülls. Uns fiel sofort auf, dass Olli leicht schräg auf seinem Hundekissen saß, welches im besagten Weidenkörbchen lag. Zwischen Korb und Kissen schauten weitere Müllreste heraus.

Wir mussten alle sofort lachen, denn es hatte den Anschein, als ob Olli seine Müllbeute vor uns verstecken wollte und kläglich daran gescheitert war. Dennoch tat er so, als ob er fragen wollte „Was ist? Ich habe hier nur auf Euch gewartet!“.

Durch unser Lachen löste sich Ollis Unschuldsstarre und er kam freudig aber auch leicht unsicher auf uns zu, denn er wusste, was er getan hatte. In dem Augenblick des Verlassens des Körbchens war nun aber plötzlich kein Gewicht mehr auf dem Hundekissen und es kippte etwas nach vorne. Zum Vorschein kam der restliche und komplette Inhalt des großen Mülleimers aus der Küche, fein säuberlich „vergraben“.

Hundestrand Hund frisst Müll Blog
Olli hatte den Schalk im Nacken. Wenn er nur wüsste, wie er in dieser Position gerade aussieht. XD

Als wir das entdeckten mussten wir noch mehr lachen. Das war ganz schlampige Versteckarbeit Olli! Jeder Golden Retriever hätte das wohl besser gekonnt. Da hilft auch kein sich drauf setzen oder ein unschuldiger Hundeblick. :D

Kurzerhand räumten wir den Müll weg, stellten den Mülleimer in der Küche mit einer frischen Mülltüte wieder auf, wischten einmal den Flur und die Küche und gingen anschließend mit Olli eine Runde spazieren, der dies, auch erleichtert über keine Schelte, sichtlich genoss. Er war in erster Linie einfach froh, dass seine Familie wieder für ihn da war.

Wenn man sich über ein solches Verhalten tiefgründiger Gedanken macht, dann können die Ursachen für das Durchstöbern eines Mülleimers, das Verteilen des Mülls im Haus und vor allem das Fressen von Müllresten, ob draussen oder drinnen in der Wohnung, unterschiedliche Gründe haben.


Warum frisst mein Hund Müll?

1.)  Ein Hund hat im Zusammenleben mit dem Menschen in früheren Zeiten dessen Essensabfälle „entsorgt“. Anscheinend ist da etwas bis heute in der Verhaltens-DNA hängengeblieben. Bei dem einen Hund ist das Müllfressen mehr ausgeprägt, beim anderen weniger. Somit ist es grundsätzlich nichts Ungewöhnliches.


2.)  Wenn Dein Hund jedoch viel Kot oder auch Sand oder Steine frisst, kann dies auf mineralische Mangelerscheinungen hindeuten. Das ist jedoch mit einem Besuch bei Tierarzt und wenigen Mitteln schnell behoben.

3.)  Wenn der Mülleimer durch den Hund nun umgekippt im Raum liegt und alles drum herum verstreut ist, bekommt ein nicht ausgelastetes Tier Aufmerksamkeit von seinem Besitzer. Es erinnert den Hund, trotz mahnender aber nicht rudelführender Worte, an eine gewisse Art zu Spielen. Und das bringt Spaß. Hier sollte man eventuell darüber nachdenken, dem Hund mehr positive Beschäftigung zukommen zu lassen.

4.)  Mülleimer verbotenerweise auseinander zu nehmen, könnte im Wiederholungsfall auch mit fehlerhafter Erziehung zusammenhängen. Einen Hund zu besitzen bedeutet, ihn in angemessener und richtiger Weise zu leiten und zu reglementieren. Oft besteht eine Art Unwissenheit des Halters, das Tier zu deuten und zu führen. Der Besuch einer Hundeschule, oder bei einem Hundetrainer könnte hier helfen. 

Hundestrand Hund frisst Müll Blog

5.)  Sonstige Maßnahmen sind eher materieller Natur. Ein schwerer Mülleimer mit verschließbarem Deckel könnte Einhalt gebieten… oder beim Hund die Suche nach etwas Neuem anregen, weil der eigentliche Grund für das Verhalten nicht gefunden wurde. Einfach mal ausprobieren, beobachten und dran bleiben.



Hundestrand Hund frisst Müll Blog
Mmmh, lecker Kekse! Wie das duftet, gerade für eine Hundenase.

Wir denken, dass die Situation von Fall zu Fall bewertet werden sollte und eine Kombination aus verschiedenen Maßnahmen hilft, das Müllfressen Deines Hundes in den Griff zu bekommen.

Im Fall von unserem Boxer Orlando schien das Müllversteckspiel recht einmalig gewesen zu sein. Oder sagen wir mal, der Grund wurde gefunden. Denn nach der Weihnachts-Plätzchenbackerei in der Küche und im Ofen, waren die Eier-, Mehl- und Zutatenreste im Mülleimer gelandet, die Olli natürlich gerochen und seine Neugierde geweckt hatte.

 

Alles andere war dann im Affekt passiert. Anscheinend hatte Olli anfangs alles Fressbare herausgepickt und dann erst gemerkt, was er in der Küche angerichtet hatte. Wohin mit dem Chaos? Ah, logisch, ins Hundekörbchen, da kommen die nie drauf. XD


Liebe Grüße,


Dein hundestrand-Team


hundestrand shop hundeartikel

Kontakt 

Hast du Fragen?

Sende uns gerne 

eine Mail an:

info@hundestrand-shop.de

 

Geschenkgutschein

Zahlungsmöglichkeiten

Vorauskasse

hundestrand versendet mit DHL