Interessante Links von hundestrand für Dich

Traum-Urlaub mit Hund

Auf der Suche nach Tipps und Ratgebern für Deinen Urlaub mit Hund, haben wir die Internetseite hunde-urlaub.net von Gabriela und Martin entdeckt.

Von Einreisebestimmungen mit Hund und den gesetzlichen Vorschriften für jedes Land in Europa (wie wir es auch noch in unserem bevorstehendem hundestrand-Blog „Stups fliegt“ ansprechen werden) über die Wahl des richtigen Transportmittels, der richtigen Reisezeit, bis hin zu einer großen Auswahl an hundefreundlichen Ferienunterkünften.

Bist Du Dir noch nicht sicher, wohin es gehen soll, oder was Dir und Deinem vierbeinigen Liebling gefallen könnte, so empfehlen wir wärmstens die hunde-urlaub-Rubrik Urlaubsideen. Hier gibt es viele nützliche, informative und sympathisch geschriebene Anregungen. Ein Besuch lohnt sich.



TASSO e.V.

Ist Dein Hund (oder Deine Katze) entlaufen und findet seinen Weg nicht mehr zurück nach Hause, so hilft Dir das größte Haustierregister Europas, TASSO e.V., Deinen Liebling wieder zu finden.

 

Dabei gilt zu beachten, dass Du Dich und Dein Haustier bei TASSO e.V. registrierst und Deinen Hund (oder Katze) beim Tierarzt, via Tiertransponder (Chip unter der Haut), oder einer Tätowierung, vorher markierst.


Im Falle, dass Dein Haustier entlaufen ist und es eine freundliche Person findet, bringen es die meisten Menschen in ein Tierheim, oder zu einem Tierarzt. Hier kannst Du dank TASSO e.V. dann als Halter ermittelt werden, wirst kontaktiert und kannst Deinen Hund endlich wieder in die Arme schließen.

TASSO e.V. ist ebenfalls für den Schutz von Tieren tätig, hier in zahlreichen Projekten engagiert und bietet ebenfalls einen Tierarzt-Finder auf seiner Internetseite an. Praktisch, so finden wir.



Tierschutz mit dem Deutschen Tierschutzbund e.V.

Der Deutsche Tierschutzbund e.V. , welcher 1881 gegründet wurde, ist mit heute mehr als 800.000 Mitgliedern, Europas größte Tier- und Naturschutzdachorganisation. Angeschlossen sind mehr als 740 örtliche Tierschutzvereine mit ca. 500 vereinseigenen Tierheimen und Auffangstationen.


Die Vision der Tierschutzbundes lautet: „Jedes Mitgeschöpf hat Anspruch auf Unversehrtheit und ein artgerechtes Leben. Wir wollen, dass dieser Anspruch für alle Tiere verwirklicht wird - in der Wirtschaft, der Forschung, im Privathaushalt und wo immer der Mensch mit Tieren Umgang hat. Unsere Vision ist eine Gesellschaft, die alle Tiere als Mitgeschöpfe achtet, ihnen Mitgefühl und Respekt entgegenbringt und sie vor Leiden, Schmerzen und Angst bewahrt; die auch frei lebende Tiere als Individuen anerkennt und ihre natürlichen Lebensgrundlagen schützt.“ (Quellen-Link).

Den aktuellen Leitfaden des Deutschen Tierschutzbundes e.V. zum Download findest Du hier. Unter anderem beinhaltet die Internetseite einen eigenen Tierheim-Finder für ganz Deutschland.



Sea Shepherd

Diese internationale und gemeinnützige Organisation hat sich zum Ziel gesetzt, die Zerstörung von Lebensräumen und das Abschlachten von Wildtieren in den Weltmeeren zu beenden. Sea Shepherd wurde 1977 von Kapitän Paul Watson gegründet und betreibt zur Zeit, Stand Februar 2019, neun Schiffe (Ocean Warrior, Brigitte Bardot, Bob Barker, Steve Irwin, Sam Simon, John Paul DeJoria, Farley Mowat, Jairo Mora Sandoval, Martin Sheen), welche sich dem illegalen Wal- und Fischfang entgegensetzen.

 

Wie einigen Schiffsnamen zu entnehmen, erhält Sea Shepherd neben Wissenschaftlern wie Roger Payne und Gofrey Merlen, auch Unterstützung von prominenten Persönlichkeiten, wie unter anderem den Schauspielerinnen Brigitte Bardot und Pamela Anderson, den Schauspielern Bryan Adams und Pierce Brosnan, den Bands „Aerosmith“ und „Die Ärzte“, dem Fernsehmoderator Bob Barker und dem Dalai Lama.

 

Sea Shepherd wird oft "Ökoterrorismus" vorgeworfen, was jedoch vom eigentlichen Grund, den Missständen auf den Weltmeeren, ablenken soll. So sagt Sea Shepherd von sich selbst: "In unserer Vergangenheit haben wir schon Fische aller Art verteidigt. Wir sind nicht nur die führende Stimme

 

zum Schutz von Meereslebewesen, sondern wir bringen unsere Schiffe auch direkt hinaus auf hohe See, um diese schutzlosen Tiere zu verteidigen. Angefangen bei Kampagnen gegen die Nutzung von Treibnetzen, dem Kampf zum Schutz von Delfinen und Thunfischen, der Verfolgung von Schleppnetzschiffen bis hin zum Einsatz von Netzschneidern. Sea Shepherd wendet direkte Aktionen an, um die Überfischung in unseren Meeren zu stoppen." (Quellen-Link)

 



Quarks - Das Wissenschafts-Magazin

Das Wissenschafts-Fernsehmagazin „Quarks“ (bis 2017 „Quarks & Co“) startete am 14. April 1993 beim WDR.

 

Ursprünglich moderierte Ranga Yogeshwar (* 18. Mai 1959 in Luxemburg, Diplom-Physiker) die Sendung. Seit 2019 haben Ralph Caspers und Mai Thi Nguyen-Kim die Moderation im Wechsel übernommen.


Das Thema der jeweiligen Folge, wird dem Zuschauer mit (Studio-)Experimenten und Berichten, meist aus verschiedenen Perspektiven, nähergebracht. Um die Qualität der Beiträge zu garantieren, arbeitet die Redaktion von Quarks mit vielen Universitäten und Wissenschaftlern zusammen.

 

Quarks ist damit eines der erfolgreichsten wissenschaftlichen Magazine im deutschen Fernsehen und erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen.


Neben menschlichem Verhalten, Anatomie und Medizin, Weltgeschehnissen, Chemie, Physik und Technik, sind Hunde und Haustiere ebenfalls Teil des umfangreichen Repertoires von Quarks. Hier (siehe rechts) ein paar wertvolle Beiträge, wie wir finden. Sie sind gut recherchiert, vielseitig  und regen zum Nachdenken an.

 

Und so schließen wir uns der freundlichen und sympathischen Abmoderation von Ranga Yogeshwar an und sagen "Danke fürs Zuschauen. Bleiben Sie uns treu, empfehlen Sie uns weiter. Bis zum nächsten Mal. Tschüss!“.  :D



 



hundestrand shop hundeartikel

Kontakt 

Hast du Fragen?

Sende uns gerne 

eine Mail an:

info@hundestrand-shop.de

Zahlungsmöglichkeiten

Vorauskasse

hundestrand versendet mit DHL